+49 (0) 61518709450

+49 (0) 6151 87_09450
welcome@draxinger-law.de

Schulungen für Betriebsräte zur Arbeitszeit und Kurzarbeit

So vermeiden Betriebsräte fatale Fehler bei den Mitbestimmungsrechten zur Arbeitszeit und Kurzarbeit

Eines der wichtigsten Themen in der Betriebsratsarbeit ist die Mitbestimmung zu Arbeitszeit, Überstunden, Mehrarbeit - und ganz aktuell: Kurzarbeit. Betriebsräte wissen zwar häufig, dass sie Rechte haben. Aber leider wissen sie nicht, welche und vor allem nicht, wie sie diese gezielt einsetzen und auch durchsetzen. Wir zeigen Betriebsräten, wie sie diese wichtige Chance der Mitbestimmung nutzen.

Gemeinsam finden wir Praxislösungen

In unseren Schulungen für Betriebsräte zum Thema Arbeitszeit bekommen Betriebsräte erprobte Handlungstipps, die sie garantiert selbst umsetzen können. Dabei nehmen wir uns auch die Zeit, auf die individuellen Hürden im Betrieb einzugehen und finden in der Schulung gemeinsam Praxislösungen dafür. Wir stehen Ihnen auch zur Seite, wenn nach der Schulung doch noch Fragen offen sind oder ungeahnte Schwierigkeiten dazukommen.

Die Termine sind begrenzt. Für weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten schreiben Sie uns unter welcome@draxinger-law.de

Das können Sie bei unseren Seminaren erwarten

  • Sie erfahren mit Praxisfällen, wie Sie wirkungsvoll die typischen Fehler bei der Betriebsratsarbeit vermeiden.
  • Sie bekommen Sicherheit und Selbstbewusstsein im Umgang mit dem Thema Arbeitszeit, um später auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber zu verhandeln.
  • Nicht nur theoretisches Wissen: Gemeinsam entwickeln wir Lösungen für Ihre konkreten Fälle aus dem Betrieb.
  • Bis zum Ziel für Sie da: Auch nach der Schulung stehen wir Ihnen bei Fragen oder Hürden bei der Umsetzung zur Verfügung.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Bei allen Schulungen können Sie wählen zwischen Inhouse-Schulung, Live-Webinar und aufgezeichnetem Online-Seminar. Sprechen Sie uns an, wir haben garantiert die passende Lösung für jeden Betriebsrat.
  • Betriebsrat, Konzernbetriebsrat oder Gesamtbetriebsrat - Sie können darauf vertrauen, dass keine Fremden an den Schulungen teilnehmen. So können wir uns ganz auf Ihre Besonderheiten konzentrieren.
  • Alle Schulungen erfüllen die Voraussetzungen der Freistellungs- und Kostentragungspflicht des Arbeitgebers gemäß §§ 40 Abs. 1, 37 Abs. 6 BetrVG

Wie geht es weiter?

  1. Sie interessieren sich für eine BR-Schulung? Schreiben Sie uns – gern auch schon mit Ihren Terminwünschen, die wir für Sie reservieren.

  2. Wir erstellen Ihnen dann ein unverbindliches und kostenloses Angebot. Selbstverständlich können Sie auf die anwaltliche Verschwiegenheit während der gesamten Kommunikation vertrauen.

  3. Auf Wunsch schicken wir Ihnen passende Vorlagen für einen Betriebsratsbeschluss und die Bestätigung durch den Arbeitgeber.

  4. Sie schicken uns alles unterschrieben zurück und Ihr Termin ist fest gebucht.

Sichern Sie sich jetzt den Termin für eine BR-Schulung: E-Mail an welcome@draxinger-law.de


Extratipp: Stöbern Sie auch gern in unserem Blog für Betriebsräte. Vorbeischauen lohnt sich.

Das könnte Sie interessieren:
Freizeitausgleich für Betriebsratstätigkeiten außerhalb der Arbeitszeit
Überstunden-Vergütung oder Freizeitausgleich erfolgreich durchsetzen – auch bei Gleitzeit und Vertrauensarbeitszeit
Bedeutsames Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Arbeitszeiterfassung



Schulungen für Betriebsräte zum Beschäftigtendatenschutz

Unsere These: Datenschutz nach außen wird gelebt, Beschäftigtendatenschutz noch nicht


Ihre Herausforderung: Risiken und Sanktionen der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) wie

  • Löschung personenbezogener Daten (Personal- und Kundendaten)
  • Auskunftspflicht
  • Einwilligung als äußerst zweifelhafte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
  • Anonymes Jedermann-Beschwerderecht
  • Haftung und Sanktionen im Umfeld der neuen Regelungen
  • etc.

Warum reicht der interne Datenschutzbeauftragte nicht

  • Der Datenschutzbeauftragte hat das Außenverhältnis zu Kunden und Geschäftspartnern im Fokus
  • Beschäftigtendatenschutz hat keine Priorität, solange es keine konkreten Beschwerden und Vorfälle gibt
  • Der Datenschutzbeauftragte erfährt von relevanten Vorgängen häufig nicht, da die Fachabteilungen ihre Vorgänge nicht als datenschutzrelevant einstufen

Unsere Leistungen – Ihre Vorteile

Wir bieten Ihnen rechtliche Unterstützung und ein umfangreiches Schulungsangebot, das als Inhouse-Schulung oder Webinar auch direkt bei Ihnen im Unternehmen genutzt werden kann.

Konkret:

  • Arbeits- und datenschutzrechtliches Hintergrundwissen
  • Rechtliches und technisches Schnittstellenwissen
  • Vermeidungsstrategien gegen Risiken und Sanktionen
  • Prüfleitfäden, Checklisten und Muster zur Implementierung der neuen Anforderungen in Ihren Prozessen
  • Kostengünstige und effiziente Lösungsansätze für Ihr IT-System
  • Leitfäden für Verhandlungen der Betriebsparteien und die Umsetzung von Betriebsvereinbarungen
  • Antworten auf individuelle Fragestellungen aus Ihrem Unternehmen

Sie haben noch nicht das passende Seminar gefunden? Diese Seminare bieten wir ebenfalls an:

Besonders geeignet für Neu-Mitglieder und als Auffrischung für erfahrene Betriebsräte

  • Grundlagen der Betriebsratsarbeit: Betriebsverfassungsgesetz einfach erklärt
  • Grundlagen des Arbeitsrechts

Spezialthemen

  • Rufbereitschaft und Bereitschaftsdienst
  • Leiharbeitnehmer
  • Krankheit und das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM), Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Gefährdungsbeurteilung

Noch Wünsche offen? Kontaktieren Sie uns gerne!